HYGIENE

KONZEPT

PERSÖNLICHE HYGIENE

Beim Aspekt der persönlichen Hygiene verweist Young Talents SchülerInnen, Eltern und Lehrkräfte auf folgende Regeln:

 

  1. Abstand halten (mindestens 1,50 m)
  2. Bei Symptomen einer Atemwegserkrankung (Fieber, trockener Husten, Müdigkeit, Halsschmerzen, Gliederschmerzen) zu Hause bleiben
  3. Beobachtung des Gesundheitszustandes der SchülerInnen/LehrerInnen um Krankheitssymptome zu bemerken
  4. Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln
  5. Basishygiene einschließlich der Händehygiene:
  6. a) Die wichtigste Hygienemaßnahme ist das regelmäßige und gründliche Händewaschen mit Seife (siehe www.infektionsschutz.de/haendewaschen), insbesondere nach dem Naseputzen, Husten oder Niesen; nach der Benutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln; nach Kontakt mit Treppengeländern, Türgriffen, Haltegriffen etc.; vor dem Aufsetzen und nach dem Abnehmen einer Schutzmaske, nach dem Toiletten-Gang;
  7. b) Händedesinfektion: Das sachgerechte Desinfizieren der Hände ist vor allem dann sinnvoll, wenn ein gründliches Händewaschen nicht möglich ist. Dazu muss Desinfektionsmittel in ausreichender Menge in die trockene Hand gegeben und bis zur vollständigen Abtrocknung ca. 30 Sekunden in die Hände einmassiert werden (siehe aktion-sauberehaende.de).
  8. Mit den Händen nicht ins Gesicht, nicht die Schleimhäute berühren, d.h. nicht an Mund, Nase, Augen fassen
  9. Öffentlich zugängliche Gegenstände wie Türklinken nicht mit der vollen Hand anfassen; Ellenbogen benutzen
  10. Husten- und Niesetikette: Husten/ Niesen in die Armbeuge. Beim Husten/Niesen Abstand halten, wegdrehen
  11. Wer einen Mund-Nasen-Schutz trägt, soll dennoch den Sicherheitsabstand von mindestens 1,50 m einhalten

MUND-NASENSCHUTZ- UND ABSTANDSREGELN

  • Die SchülerInnen tragen einen Mund-Nasenschutz bis sie den Unterrichtsraum betreten.
  • Im Unterricht wird stets ein Mindesabstand von 1,5 Metern eingehalten.
  • Wenn dieser Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird, müssen die SchülerInnen im Unterricht keinen Mund-Nasenschutz tragen.
  • Jede/r SchülerIn muss sich vor und nach dem Unterricht einzeln die Hände waschen und desinfizieren.

(Seife und Desinfektionsmittel werden von der Schule bzw. den Vermietern des Raums gestellt).

  • Partner- und Gruppenarbeit sind nur bei Einhaltung der Abstandsregelungen möglich.
  • Auch in den Pausenzeiten sind diese Regeln zu beachten.

INFEKTIONSSCHUTZ IM UNTERRICHT

  • Die TeilnehmerInnenzahl der einzelnen Gruppen beschränkt sich auf die jeweils vom Land vorgegebenen Richtlinien.
  • Die Gruppen (reguläre Kurse wie Workshops) sind feststehende Gruppen mit den immer gleichen TeilnehmerInnen.
  • Kinder, die zur Probestunde kommen, dürfen mit eingehaltenem Abstand zusehen, aber nicht am Unterricht teilnehmen.
  • Es wird eine TeilnehmerInnenliste geführt: Alle teilnehmenden SchülerInnen werden namentlich und mit ihren Kontaktdaten vermerkt.
  • TeilnehmerInnenlisten werden 4 Wochen lange aufbewahrt.

SPEISEN, GETRÄNKE UND MATERIALNUTZUNG

  • Es findet kein Verteilen von Lebensmitteln und kein Ausschank statt.
  • Der Verzehr von Speisen ist untersagt.
  • Getränke müssen von jedem/r SchülerIn mitgebracht und wieder nach Hause genommen werden.
  • Materialen (Yogamatten, Kissen, Gläser usw.) aus den Räumen dürfen NICHT benutzt werden.

WEGFÜHRUNG

  • Die Kinder werden darum gebeten die Schule einzeln oder mit eingehaltenem Abstand von 1,5 Meter zu betreten und zu verlassen. Ein Aufhalten in oder vor den Räumen und am Eingang der Schule ist vor und nach Unterrichtsbeginn nicht erlaubt.

REINIGUNG DES RAUMS

  • Der Unterrichtsraum wird einmal täglich gründlich gereinigt.
  • Vor und nach jedem Unterricht wird der Raum mehrere Minuten stoßgelüftet und Oberflächen wie Türklinken und Lichtschalter werden gereinigt.
  • Die Türklinke zum Raum darf nur von der Lehrkraft betätigt werden.

SANITÄRANLAGEN

  • In allen Sanitärräumen sind ausreichend Flüssigseife(nspender), Einmalhandtücher und Toilettenpapier bereitgestellt.
  • Desinfektionsmittel wird ebenfalls bereitgestellt.
  • Toilettensitze, Armaturen, Waschbecken und Fußböden werden täglich gereinigt.
  • Toilettengänge sind nur einzeln möglich.

KRANKHEITSFALL

  • Erkrankt ein Kind (oder Familienmitglied) an Covid 19, besteht der Verdacht, dass es potentieller Überträger der Krankheit ist oder hatte es bekanntermaßen Kontakt zu Erkrankten, müssen die Eltern die Leitung der Schule Young Talents informieren, damit anschließend alle notwendigen Maßnahmen zum Schutz der Gruppe getroffen werden können. Auch an Covid 19 erkrankte Lehrkräfte müssen dies der Schulleitung melden. Alle erkrankten Fälle werden umgehend dem Gesundheitsamt gemeldet, welches dann die erforderlichen Schritte einleitet.

INFORMATIONEN

  • Hygienekonzept und Hygiene-Flyer werden vorab dem Unterricht verschickt. Wichtige Hygieneinfos werden durch Schilder in den Räumen angebracht.
  • Die Regeln werden allen TeilnehmerInnen, ihren Eltern und allen LehrerInnen schriftlich übermittelt und im Unterricht erklärt und durchgeführt.